Die drei Stufen des LicenseAnalyzer™

Drei-Ebenen-Lizenz-Analyzer2020™

Mehr erfahren

Open iT® LicenseAnalyzer™ ist eine umfassende Lösung für die Verwaltung von technischer Software, die mehr als 50 Funktionen umfasst, von der Überwachung des Lizenzbestands und der Einhaltung von Vorschriften über die Messung der verstrichenen Zeit bis hin zur Erstellung von Berichten über die tatsächliche aktive Nutzung und zum automatischen Sammeln von Lizenzen. Sie misst Softwareanwendungen unabhängig von der Lizenzierungsmethode, indem sie Nutzungsdaten aus einer Vielzahl von Quellen sammelt, und bietet einen unternehmensweiten Überblick über die Softwarenutzung des Unternehmens, aus dem hervorgeht, wann und von wem diese Ressourcen im Laufe der Zeit, nach Standort, Geschäftseinheit oder Projektgruppe genutzt werden. Es überwacht auch die Aktivitätsniveaus dieser Anwendungen und kann automatisch Lizenzen mit inaktiver Nutzung freigeben.

Durch den Einsatz fortschrittlicher Mess-, Berichts- und Optimierungstechnologien ermöglicht LicenseAnalyzer dem Unternehmen, die Einhaltung von Softwarelizenzen zu dokumentieren, die Ressourcen für technische Software an den Geschäftsanforderungen auszurichten, um Ausgaben zu reduzieren, Softwarebudgets genauer zu planen und den ROI von Investitionen in technische Software zu messen und darzustellen. Die Software hilft auch bei Verhandlungen mit Softwareanbietern, indem sie Softwarelizenzvereinbarungen so strukturiert, dass die gemeinsame Nutzung von Lizenzen über Zeitzonen hinweg möglich ist oder Pay-per-Use-Vereinbarungen möglich werden.

Die robusten Berichtsfunktionen des Open iT LicenseAnalyzer™ ermöglichen auch die Erstellung genauer interner Rechnungen oder Berichte, die dann an bestimmte Abteilungen oder Kostenstellen im Unternehmen weitergegeben werden können und so die Weiterverrechnung von Softwarekosten an verschiedene Geschäftsbereiche ermöglichen.

Der LicenseAnalyzer™ bietet drei (3) Funktionsebenen, wobei jede Ebene die Funktionalitäten der vorangegangenen Ebene erweitert und darauf aufbaut.

Ebene 1 - Laufzeitnutzung

Auf dieser Ebene wird das Software Asset Management durch benutzerfreundliche, webbasierte Überwachungsfunktionen und flexible Berichtsfunktionen vereinfacht. Nutzungsdaten werden aus einer Vielzahl von Quellen gesammelt, um die verstrichene Zeit zu messen, in der die Lizenzen ausgecheckt sind oder die Anwendungen ausgeführt werden. Dazu gehören die Überwachung in Echtzeit und die Erstellung historischer Berichte über eine Vielzahl von On-Premise- und Cloud-Anwendungen, proaktive Warnmeldungen und anpassbare Dashboards. Durch die Möglichkeit, die Softwarenutzung zu überwachen, um zu sehen, wann und von wem Lizenzen im Laufe der Zeit, nach Standort, Geschäftseinheit oder Projektgruppe verwendet werden, von einer Gesamtunternehmensansicht bis hin zu einem einzelnen Benutzer, werden Softwarelizenzeinsparungen realisiert, da übermäßige Lizenzkäufe reduziert werden können. Mehr als 30 Lizenzmanager und die teuersten Anwendungen wie MATLAB, CATIA, Ansys, ESRI und Autodesk-Software werden unterstützt.

Stufe 2 - Echte aktive Nutzung

Diese Stufe umfasst alle Merkmale und Funktionalitäten von Stufe 1 und misst darüber hinaus die Aktivitätsniveaus aller Anwendungen (eigenständig oder serverbasiert, Cloud oder vor Ort), um festzustellen, ob die Anwendungen wirklich aktiv genutzt werden. Es stehen fortschrittliche aktive/inaktive Software-Nutzungsberichte (unabhängig von der Lizenzierungsmethode) zur Verfügung. Die tatsächliche aktive Nutzung wird durch einen Vergleich zwischen dem Auschecken der Lizenz und der tatsächlichen Nutzung der Anwendung gemessen, indem die Anwendungsaktivität anhand von CPU- und verstrichener Zeit, Tastatur-, Maus- und E/A-Statistiken überwacht und gemeldet wird und mit bestimmten Schwellenwerten verglichen wird, um festzustellen, ob eine Anwendung aktiv oder inaktiv ist. Erweiterte Berichtsfunktionen und die Nachverfolgung der Softwarenutzung, unabhängig von der Lizenzierungsmethode, ermöglichen es Unternehmen, eine noch größere Auswahl an teurer Software zu verwalten, wie CATIA, MATLAB, Solidworks, Ansys, MATLAB, AutoCAD, ArcGIS, Autodesk, ESRI, Dassault Systems Software Suite und viele andere.

Stufe 3 - Verwaltete Nutzung

Diese Stufe erweitert die Möglichkeiten der Stufen 1 und 2 durch ein leistungsfähiges Softwarelizenzmanagementsystem zur effizienten Kontrolle und Verwaltung von Lizenzressourcen durch die Erkennung und anschließende Aussetzung oder Beendigung von Anwendungen, die nicht aktiv genutzt werden, so dass die ungenutzten Lizenzen automatisch wieder in den Pool zurückgegeben werden, um sie aktiven Benutzern zur Verfügung zu stellen. Die Aktivitätsniveaus aller installierten Anwendungen werden überwacht, wobei detaillierte grafische oder tabellarische Berichte für die Softwarelizenzanalyse erstellt werden, um die Kontrolle und das Verständnis der Softwarebestände und Anwendungsnutzungsmuster zu verwalten.

Open iT LicenseAnalyzer™ ist eine flexible, hochgradig anpassbare, robuste und vollständige Lösung für die Verwaltung von technischer Software. Kunden können die Merkmale und Funktionen des LicenseAnalyzer auswählen, die den Anforderungen des Unternehmens am besten gerecht werden, basierend auf spezifischen Initiativen und einzigartigen Herausforderungen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie die Open iT ein maßgeschneidertes Paket für Ihr Unternehmen zusammenstellt, wenden Sie sich bitte an getstarted@openit.com. Für weitere Anfragen können wir Ihnen einen Vertreter schicken, der Sie anruft!

Lassen Sie uns reden

Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Unternehmen von Open iT-Lösungen profitieren kann.
Bitte beachten Sie:
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, weitere Mitteilungen von Open iT zu erhalten. Ihre Daten werden in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen verarbeitet .