FAQs

Kann Open iT das LDAP-Protokoll, einschließlich Microsoft Active Directory, unterstützen?

Open iT bietet eine Schnittstelle zur Anbindung an LDAP, einschließlich Microsoft Active Directory, um zusätzliche Informationen über die Benutzer, wie z. B. vollständiger Name, Geschäftseinheit, Standort, Kostenstelle usw., herunterzuladen und in das Berichtswesen zu integrieren.

Kann Open iT Alarme/Warnungen an bestimmte Personen oder Gruppen senden, wenn bestimmte Bedingungen eintreten?   

Ja. Open iT unterstützt E-Mail-Warnungen bei verschiedenen Lizenzereignissen wie z.B. Ausfall eines Lizenzservers, Ablauf der Lizenz und Überschreiten von Lizenznutzungsschwellen. Sie können die Bedingungen für Ihre Warnmeldungen nach Ihren Anforderungen definieren.

Ihr Administrator möchte zum Beispiel eine E-Mail erhalten, wenn Ihre Lizenzen 90 % Auslastung erreicht haben. Der Administrator kann einen Alarm für 90 % maximale Auslastung einrichten und so konfigurieren, dass er ihn an seine E-Mail sendet, anstatt ständig die Dashboards zu überwachen.

Welche Methode der Alarmierung gibt es in Open iT? (E-Mail, Web-App, Text, Pop-up-Warnung auf dem Client-Computer)

Die Alarmierung erfolgt per E-Mail. Zusätzlich zur E-Mail gibt es auch Alerts/Warnungen, die auf der Weboberfläche (License Monitor Portal und Dashboard) angezeigt werden, z. B. für den Ablauf der Lizenz und den Status des Lizenz-Daemons.

Kann Open iT die aktuelle Lizenznutzung in Echtzeit anzeigen?

Ja, Open iT beinhaltet ein Portal zur Anzeige der Echtzeitnutzung aller Anwendungen für alle überwachten Lizenzserver.

In welchen Zeitabständen wird die Lizenzüberwachung in Echtzeit aktualisiert?

Die Standardintervallzeit beträgt 5 Minuten.

Open iT kann mehrere Lizenzmanager unterstützen, aber was ist, wenn ein neuer Lizenzmanager herauskommt?

Open iT fügt laufend Unterstützung für weitere Lizenzmanager hinzu, je nach Anzahl der Kundenanfragen. Darüber hinaus können Kunden gegen Aufpreis eine Priorisierung des Supports für jeden neuen Lizenzmanager beantragen.

Welche Internet-Browser werden unterstützt?

Open iT unterstützt alle Webbrowser der großen Hersteller wie Internet Explorer, Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari und Opera.

Hat Open iT die Möglichkeit, den Anzeigenamen eines Lizenzmerkmals in einen aussagekräftigen Unternehmensnamen zu ändern?

Open iT bietet Mechanismen zum Ersetzen des ursprünglichen oder rohen Feature-Namens durch einen alternativen Namen, der die Verwendung von einfacheren, beschreibenden Begriffen ermöglicht, um Benutzern und anderen, die Open iT-Berichte verwenden, die Erkennung dieser lizenzierten Softwareprodukte zu erleichtern.

Die Umbenennung von Produkten und Funktionen ist nicht dauerhaft, d. h. die Namen können jederzeit geändert werden, so dass die interne Benennung geändert werden kann, um die Produkte des Anbieters besser zu verfolgen, wenn sie sich im Laufe der Zeit ändern.

Open iT enthält außerdem standardmäßig Umbenennungen von Funktionen für ausgewählte Anwendungen.

Können Sie die Berichte und Dashboards in Open iT anpassen?

Ja. Open iT verfügt über flexible Berichtsfunktionen, die es den Benutzern ermöglichen, Berichte auf verschiedene Arten zu präsentieren.

Wie meldet das Tool Änderungen der Lizenzinformationen (z. B. Anzahl der verfügbaren Lizenzen) und der Benutzerinformationen (z. B. Gruppen, Abteilung) im Laufe der Zeit?

Open iT speichert sowohl Lizenzinformationen als auch Nutzungsinformationen nach Benutzerparametern, je nach Bezeichnung zum Zeitpunkt der Zählung.

Unterstützt Ihre Anwendung rollenbasierte Autorisierung?

Ja, ein Kunde kann sich entscheiden, jede Version zu überspringen. Mit jedem Versions-Update werden einzigartige Funktionen hinzugefügt, die oft auf Kundenwünsche zurückgehen. Open iT kann vorschlagen, welches Update für die Arbeitsumgebung des Unternehmens am besten geeignet ist, aber der Kunde hat immer noch die volle Freiheit zu entscheiden, ob er eine neue Version installieren möchte oder nicht, solange die aktuelle Version noch unterstützt wird.

Beschreiben Sie Ihre Zeitplanung für Versions-Upgrades und Patches. Können wir eine oder mehrere Hauptversionen auslassen?

Ja, ein Kunde kann sich dafür entscheiden, Hauptversionen zu überspringen. Mit jedem Versions-Update werden einzigartige Funktionen hinzugefügt, die oft auf Kundenwünsche zurückgehen. Open iT kann vorschlagen, welches Update für die Arbeitsumgebung des Unternehmens am besten geeignet ist, aber der Kunde hat immer noch die volle Entscheidungsbefugnis, ob er eine neue Version installieren möchte oder nicht, solange die aktuelle Version noch unterstützt wird.

Unterstützt Ihre Lösung die SAP-Lizenzierung? Wenn ja, erläutern Sie bitte die Lösung, z. B. wie Sie die Ergebnisse zusammenfassen und auswerten, Lizenzen optimieren und anpassen usw.

Ja. Die Open iT bietet mit Optimizer for SAP® Licensing eine leistungsfähige Komplettlösung zur effektiven Kontrolle der SAP-Lizenznutzung im Unternehmen und zur effizienten Verwaltung der SAP-Lizenzkosten.

SAP-Lizenzen werden auf der Grundlage der tatsächlichen Nutzung durch SAP-Anwender optimiert. Unsere Lösung gleicht Nutzungskriterien mit den vom Kunden erworbenen Lizenztypen ab, berechnet die erforderliche Lizenz für jeden Benutzer und konsolidiert dann die Benutzer aus verschiedenen Systemen zu eindeutig benannten Mitarbeitern.

Darüber hinaus findet unsere Lösung auch ruhende, doppelte und wenig aktive Benutzerkonten in jeder Anwendungsebene, so dass diese Konten eliminiert und ihre Lizenzen freigegeben werden können. Nicht zuletzt verfolgt die Lösung auch die Werte der Software-Engine.

Wenn Sie die SAP-Lizenzierung unterstützen, ist dann eine Konfiguration/Codierung in SAP erforderlich? Was ist erforderlich?

Open iT installiert einen agentenlosen Kollektor, der mit den SAP-Instanzen über die Standard-API RFC kommuniziert. Dies geschieht außerhalb des SAP-Systems und erfordert keine spezielle Konfiguration oder Kodierung innerhalb von SAP. Die meisten Kunden sehen dies als einen großen Vorteil unserer Optimizer for SAP® Licensing Lösung gegenüber unseren Mitbewerbern.

Unterstützt Ihre Lösung die SAP-Lizenzierung?

Ja, die Open iT bietet mit Optimizer for SAP® Licensing eine leistungsfähige Komplettlösung, um die SAP-Lizenznutzung im Unternehmen effektiv zu kontrollieren und die SAP-Lizenzkosten effizient zu verwalten.

Unterstützt Ihr Tool Lizenzen für virtuelle Umgebungen?

Ja, Open iT ermöglicht die Sichtbarkeit von Lizenzen auch in virtuellen Umgebungen wie Hyper-V, VMWare, Virtual Box und Citrix Virtualisierungstechnologien.

In welchen Zeitabständen wird die Lizenzüberwachung in Echtzeit aktualisiert?

Die Standardintervallzeit beträgt 5 Minuten.

Unterstützt Ihre Lösung die SAP-Lizenzierung? Wenn ja, erläutern Sie bitte die Lösung, z. B. wie Sie die Ergebnisse zusammenfassen und auswerten, Lizenzen optimieren und anpassen usw.

Ja. Die Open iT bietet mit Optimizer for SAP® Licensing eine leistungsfähige Komplettlösung zur effektiven Kontrolle der SAP-Lizenznutzung im Unternehmen und zur effizienten Verwaltung der SAP-Lizenzkosten.

SAP-Lizenzen werden auf der Grundlage der tatsächlichen Nutzung durch SAP-Anwender optimiert. Unsere Lösung gleicht Nutzungskriterien mit den vom Kunden erworbenen Lizenztypen ab, berechnet die erforderliche Lizenz für jeden Benutzer und konsolidiert dann die Benutzer aus verschiedenen Systemen zu eindeutig benannten Mitarbeitern.

Darüber hinaus findet unsere Lösung auch ruhende, doppelte und wenig aktive Benutzerkonten in jeder Anwendungsebene, so dass diese Konten eliminiert und ihre Lizenzen freigegeben werden können. Nicht zuletzt verfolgt die Lösung auch die Werte der Software-Engine.

Unterstützt Ihr Tool Lizenzen für virtuelle Umgebungen?

Ja, Open iT ermöglicht die Sichtbarkeit von Lizenzen auch in virtuellen Umgebungen wie Hyper-V, VMWare, Virtual Box und Citrix Virtualisierungstechnologien.

Kann Open iT Lizenzverweigerungen verfolgen?

Ja. Darüber hinaus können die erweiterten Verweigerungsberichtsfunktionen von Open iT ungewollte Verweigerungen normalisieren und zwischen echten und falschen Verweigerungen unterscheiden. Bei Triad-Servern liegt eine "echte" Verweigerung vor, wenn einem Benutzer eine Lizenz von jedem Lizenzserver verweigert wird, von dem der Benutzer versucht hat, eine Lizenz auszuchecken. Eine "falsche" Verweigerung liegt dagegen vor, wenn einem Benutzer bei der ersten Anfrage eine Lizenz verweigert wird, er dann aber eine Lizenz vom zweiten oder dritten Lizenzserver erhält.

Kann Open iT die Lizenznutzung projektbezogen überwachen?

Ja. Open iT ist in der Lage, die Nutzung mit Hilfe der ID-Mapping-Funktion genau den Unternehmensprojekten zuzuordnen. Dazu wird eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) angezeigt, sobald der Benutzer eine Anwendung startet. Diese Funktion ermöglicht es dem Benutzer, eine bestimmte Nutzung einer Anwendung einem Projekt zuzuordnen.

Braucht Open iT feste Portnummern?

In Open iT ab Version 9 müssen keine Ports mehr geöffnet werden. Die gesamte Netzwerkkommunikation erfolgt nun über das HTTP/HTTPS-Protokoll.

Der Open iT-Client kommuniziert mit dem Core Server über HTTP oder HTTPS auf dem Standard-TCP-Port 8080 bzw. TCP-Port 443 und über den TCP-Port 8443 auf dem Analysis Server, der auf IIS für das Reporting und die Web-Schnittstelle läuft.

Wo installieren Sie Open iT?

Die Datenkollektoren können auf jedem Rechner installiert werden, der für die Überwachung vorgesehen ist: Server (Lizenzserver, Anwendungsserver) und Workstations. Für den Open iT Server empfehlen wir die Installation auf einem dedizierten Rechner.

Welche Lizenzmodelle werden von Open iT unterstützt?

Open iT unterstützt die gängigsten Lizenzierungsmodelle, wie z.B. concurrent (floating) Lizenzen, standalone Lizenzen, named user Lizenzen, host-locked Lizenzen, node-locked Lizenzen, Dongle Lizenzen und viele mehr.

Kann Open iT vor dem Auslaufen von Lizenzen warnen?

Ja. Proaktive Warnungen können so konfiguriert werden, dass sie per E-Mail gesendet werden, bevor Lizenzen ablaufen. Zusätzlich zu den E-Mail-Warnungen werden Warnungen zum Ablauf von Lizenzen auch im Lizenzmonitor-Portal in Echtzeit angezeigt.

Unterstützt Ihre Lösung die SAP-Lizenzierung? 

Ja, die Open iT bietet mit Optimizer for SAP® Licensing eine leistungsfähige Komplettlösung, um die SAP-Lizenznutzung im Unternehmen effektiv zu kontrollieren und die SAP-Lizenzkosten effizient zu verwalten.

Unterstützt Ihr SAM-Tool die Lizenzoptimierung für alle wichtigen Anbieter?

Ja. Open iT unterstützt die Lizenzoptimierung für alle großen Anbieter. Darüber hinaus bieten wir herstellerspezifische Lösungen wie den Open iT Optimizer for SAP Licensing und ELP (Effective License Positioning) for Business Apps (Microsoft, IBM) und viele mehr.

Welche Lizenzmanager werden von der Open iT unterstützt?

Es gibt mehr als 30 unterstützte Lizenzmanager.

Open iT fügt laufend Unterstützung für weitere Lizenzmanager hinzu, je nach Anzahl der Kundenanfragen. Darüber hinaus können Kunden gegen Aufpreis eine Priorisierung des Supports für jeden neuen Lizenzmanager beantragen.

Bietet die Lösung sowohl Software- als auch Hardware-Asset-Management?

Ja, die Open iT bietet sowohl Software- als auch Hardware-Asset-Management. Open iT kann Lückenlösungen für ein umfangreicheres Hardware Asset Management anbieten.

Was ist die Datenquelle?

Open iT verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung mit Zähleranwendungen und nutzt die TRUEUse™-Technologie von Open iT, um nicht nur Protokolldateien zu analysieren, sondern auch die Datenerfassung und -analyse aus verschiedenen Quellen zu nutzen, um die umfassendsten und genauesten Nutzungsberichte auf dem Markt zu erstellen.

Welche Datenbank verwendet die Open iT?

Die Open iT Software Suite bietet zwei Optionen für die Technologieplattform: Professional und Enterprise.

Professional enthält den Core Reporter, der eine proprietäre Datenbank verwendet. Enterprise umfasst zusätzlich zum Core Reporter den Analysis Server, der MS SQL Server verwendet: Datenbank-Engine, Analysis Services und Reporting Services.

Enterprise ist ein Tool für Unternehmen, das sich an High-End-Benutzer und Organisationen mit komplexen Berichts- und Analyseanforderungen richtet.

Wie ist die Leistung von Open iT? Gibt es geschätzte Leistungsdaten für Open iT?

Open iT-Datensammler sind sehr klein und haben nur einen minimalen Overhead in der Umgebung des Kunden. Die Datenerfassung ist so konzipiert, dass sie eine geschäftige Unternehmensumgebung nicht stört. Die Leistung auf der Serverseite für die Datenverarbeitung und Berichterstattung variiert je nach Anzahl der überwachten Lizenzserver, Anwendungen und Benutzer.

Was sind die optimalen Hard- und Softwareanforderungen für Open iT?

Die optimalen Hardware- und Softwareanforderungen für Open iT hängen von der Größe der Umgebung ab, insbesondere von der Anzahl der zu überwachenden Benutzer.

Bieten Sie sowohl Cloud-/SaaS- als auch On-Premise-Lösungen für Ihre Anwendung an?

Ja, Open iT bietet sowohl Cloud/SaaS (Managed Service) als auch On-Premise Lösungen an.

Können Sie für jeden Datenpunkt eine detailliertere Aufschlüsselung vornehmen?

Ja, Open iT-Berichte können aufgeschlüsselt werden, um in hierarchisch organisierten Daten zu navigieren.

Welche Granularität haben die Berichte?

Offene IT-Berichte können auf stündlicher, täglicher, wöchentlicher, monatlicher, vierteljährlicher und jährlicher Ebene angezeigt werden.

X