Identifizierung der Produktverwendung in Autodesk Suites

Autodesk® ist eine der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Konstruktions-, Design- und Simulationssoftware der Welt. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Produkten an, die je nach den Bedürfnissen der Kunden in der Visualisierung und Produktion eingesetzt werden.

Autodesk bietet verschiedene Arten von Lizenzen sowie verschiedene Pakete für seine Produkte an, darunter auch die Autodesk Suites. Obwohl die Suites nicht mehr zum Kauf angeboten werden, können Kunden, die sie besaßen, diese Art von Paket immer noch erneuern, und einige Kunden bevorzugen dies immer noch.

Leider haben Unternehmen, die noch mit Autodesk Suites arbeiten, Probleme bei der Identifizierung der Produkte, die von ihren Benutzern verwendet werden. Dieses Problem tritt auf, weil Autodesk Suites nicht mehr angeben, welches Produkt zu einem bestimmten Zeitpunkt verwendet wird. Für Unternehmen ist es wichtig zu wissen, welche Produkte von den Anwendern genutzt werden, damit sie ihre aktuellen Software-Assets richtig verwalten und ihre nächste Autodesk-Anschaffung effektiv planen können.

Open iT kann erkennen, welche Autodesk-Produkte aus welchen Suiten von Anwendern genutzt werden. Mit Hilfe der Open iT TrueUse™ Technologie erhält Open iT® LicenseAnalyzer2020™ Lizenznutzungsdaten aus einer Vielzahl von Quellen, um festzustellen, welche Autodesk Suite genutzt wird und welches Autodesk Produkt in bestimmten Zeitintervallen verwendet wird.

Mit den gesammelten Daten aus verschiedenen Quellen können wir dann auf stündlicher Ebene das Produkt, das der Benutzer auf der Workstation geöffnet hat, mit der verwendeten Autodesk Suite abgleichen. So können wir feststellen, welches Autodesk-Produkt in der Autodesk Suite verwendet wird.

 

Autodesk-Suiten
 

Um das verwendete Autodesk-Produkt zu identifizieren, müssen wir zunächst sehen, welche Autodesk-Produkte Teil der Suite sind, damit wir feststellen können, ob die Anwendung auf der Workstation der ausgecheckten Suite entspricht. Wir müssen auch berücksichtigen, dass es einen Zeitunterschied zwischen der Lizenznutzung und der Produktnutzung geben kann, da eine Lizenz möglicherweise nicht sofort zur gleichen Zeit ausgecheckt wird, zu der die Anwendung ausgeführt wird. Wenn eine Anwendung geöffnet wird und Ressourcen lädt, wird möglicherweise nicht sofort eine Lizenz ausgecheckt. Dies kann auch der Fall sein, wenn die Anwendung geschlossen wird, da sie möglicherweise noch Ressourcen speichert, obwohl die Lizenz bereits zurückgegeben wurde.

Open iT verbessert kontinuierlich seine aktuelle Lösung, um Unternehmen bei der Verwaltung und Optimierung ihrer Autodesk-Lizenznutzung zu unterstützen. Erfahren Sie mehrdarüber, wie SieAutodesk®-Softwarelizenzenmühelosoptimierenkönnen.Lassen Sie sich von unsbei der Verwaltung und Optimierung Ihrer technischen Softwarebegleiten.

Lassen Sie uns reden

Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Unternehmen von Open iT-Lösungen profitieren kann.
Bitte beachten Sie:
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, weitere Mitteilungen von Open iT zu erhalten. Ihre Daten werden in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen verarbeitet .