Produktivitätssteigerung durch wirksame Verfolgung der Softwarenutzung

Die Verbesserung der Produktivität ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, um im Geschäftsleben erfolgreich zu sein, insbesondere in diesem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld, in dem Entlassungen immer häufiger werden.

Eine höhere Produktivität zu erreichen, ist keine leichte Aufgabe.

Daher suchen Führungskräfte häufig nach neuen Methoden und Diagnoseinstrumenten, die den Mitarbeitern helfen, schneller, intelligenter und wettbewerbsfähiger zu arbeiten.

Unternehmen nutzen Informationen über die Anwendungsnutzungsmuster ihrer Mitarbeiter oft nur unzureichend.

Was einige Unternehmen vielleicht nicht wissen, ist, dass sich die Vorteile der Verfolgung der Softwarenutzung nicht nur auf eine effizientere Lizenznutzung beschränken, sondern auch das Verhalten und die Produktivität der Mitarbeiter verbessern können.

Wie kann dies also geschehen?

Die Softwarenutzung kann mit Hilfe präziser Softwareüberwachungswerkzeuge verfolgt werden.

Sie benötigen ein leistungsfähiges und benutzerfreundliches Tool, das eine genaue Messung der Softwarenutzung ermöglicht.

Ansätze und Vorteile

Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Ihr Unternehmen von der Verfolgung der Softwarenutzung profitieren kann:

1. Verfolgen Sie die Anzahl der Softwarelizenzen, die jeder Mitarbeiter nutzt

Entdecken Sie "Lizenzschweine" und "Lizenzcamper" in der Umwelt.

Ein Lizenzmuffel ist jemand, der unnötigerweise mehrere Lizenzen gleichzeitig auscheckt oder nutzt.

In einigen Branchen gibt es triftige Gründe, mehr als eine Lizenz gleichzeitig zu verwenden.

Wenn diese Art von Benutzerverhalten jedoch gegen Ihre Unternehmensrichtlinien verstößt, sollten Sie es korrigieren.

Es gibt auch Benutzer, die morgens eine Softwarelizenz nur deshalb ausleihen, um sicher zu sein, dass sie später am Tag verfügbar ist, wenn sie die Lizenz tatsächlich benötigen.

Diese Art von Nutzern wird als Lizenzcamper bezeichnet.

Ein weiteres häufiges Szenario, das die maximale Nutzung von Software verhindern kann, sind Benutzer, die es versäumen, eine Anwendung zu schließen, nachdem sie eine Aufgabe erledigt haben, und dann eine weitere Instanz derselben Anwendung öffnen, um eine andere Aufgabe zu erledigen.

Lizenzfresser und Camper in der Umgebung können zu Verweigerungen und Beschwerden der Benutzer führen. Ohne genaue Nutzungsberichte können IT-Manager fälschlicherweise davon ausgehen, dass zusätzliche Lizenzen erworben werden müssen.

Durch eine wirksame Verfolgung der Softwarenutzung lassen sich jedoch Lizenzverweigerer und Camper leicht aufspüren.

Darüber hinaus können genaue Nutzungsinformationen dazu beitragen, die Mitarbeiter über die Vorteile einer effizienten Nutzung der Anwendungen aufzuklären.

Software-Nutzung

Auch wenn die Software-Nutzung in der Vergangenheit sehr hilfreich sein kann, um unerwünschtes Benutzerverhalten zu erkennen, kann ein Überwachungstool, das Informationen über die Nutzung von Softwarelizenzen in Echtzeit anzeigt, sogar noch hilfreicher sein, um das Verhalten zu verhindern, während es geschieht.

Mit einem solchen Tool können Administratoren sehen, wie viele Lizenzen derzeit für eine Funktion verwendet werden, wann die Lizenzen ausgecheckt wurden und wer die Nutzer der Lizenzen sind.

it-manager

2. Verfolgen, ob die Mitarbeiter die Software nutzen oder nicht

Ein leistungsfähiges und flexibles Mess- und Berichterstattungswerkzeug, mit dem Administratoren Berichte mit verschiedenen Metriken für eine vollständige Datenanalyse erstellen können, kann dabei helfen, festzustellen, ob die Mitarbeiter die Software tatsächlich nutzen oder nicht.

Diese Berichte würden eine Metrik für die verstrichene Zeit enthalten, damit die Administratoren sehen können, wie lange die Benutzer eine bestimmte Anwendung nutzen.

Vermögensverwalter

In dem obigen Bericht gibt es mehrere Nutzer, die nicht nur sehr wenig Zeit verstrichen ist, sondern die auch seit über drei Wochen nicht mehr auf die Software zugegriffen haben.

Dies ist eine wertvolle Information für die Optimierung der Lizenznutzung.

Außerdem ist es möglich, dass einige der Benutzer gar nicht benannte Benutzer sein müssen und ihre Lizenzen für eine bessere Nutzung frei werden.

3. Verfolgung der Nutzerakzeptanz neuer Anwendungen

Ein Tool, das die Nutzung verschiedener Versionen derselben Anwendungen vergleicht, kann sehr nützlich sein, um festzustellen, ob die Nutzer die neueren Anwendungen annehmen.

tracking-software-use

Das obige Diagramm ist ein Beispiel für einen Bericht, der den Vergleich der Nutzung im Laufe der Zeit für zwei Versionen einer Anwendung zeigt.

Anhand dieses Berichts können Sie den Support- und Schulungsbedarf ermitteln und Wege zur Verbesserung der Benutzerakzeptanz und Produktivität finden.

Um den vollen Nutzen aus der Überwachung der Softwarenutzung zu ziehen, sollten Sie sich für Tools entscheiden, die genaue und vollständige Informationen über die Softwarenutzung sammeln, damit Sie die tatsächliche Softwarenutzung in Ihrem Unternehmen verstehen, Ihre Software- und Wartungsinvestitionen maximieren und die Produktivität Ihrer Mitarbeiter verbessern können.

Lesen Sie mehr über die Steigerung der Produktivität durch effektive Messung und Analyse der Softwarenutzung.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Open iT Ihr Unternehmen unterstützen kann.

Lassen Sie uns reden

Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Unternehmen von Open iT-Lösungen profitieren kann.
Bitte beachten Sie:
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, weitere Mitteilungen von Open iT zu erhalten. Ihre Daten werden in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen verarbeitet .
X